Politik > International >

Italiens Heeresverstärkung

Zur Beurteilung der gegenwärtigen Heeresverstärkung Italiens durch die Einberufung von 120 000 Reservisten zum Dienst muss man zwei Eigentümlichkeiten der italienischen Armee beachten, die diese Maßregel der Heeresverwaltung  auch dann gerechtfertigt erscheinen lassen, wenn äußere und innere politische Vorgänge ganz aus dem Spiel bleiben. Die sehr geringe Stärke der Friedensstände bei den Fußtruppen erschwert die Ausbildung namentlich seit der Zeit der lybischen Ereignisse ganz ungemein. Die Abgänge bei der Infanterie erreichten auch schon vor der Verwendung der Truppen gegen Streikunruhen eine beträchtliche Zahl, so dass sie Kompaniestärke von 80 Mann fast nie erreicht wurde. … weiterlesen

Politik > International >

Das Attentat gegen Rasputin.

Petersburg, 14. Juli
Obgleich hier das Gerücht kursiert, das Rasputin bereits gestorben sei, bedarf diese Nachricht noch der Bestätigung, zumal eine Verehrerin Rasputins von seiner Tochter aus Sibirien eine Depesche erhalten hat, dass der Zustand ihres Vaters befriedigend sei und dass die Ärzte ihn nach Tjumen zu überführen gedenken. … weiterlesen

Kultur & Gesellschaft > Panorama >

Soldatenmisshandlung bei der Garde

Vor dem Kriegsgericht der 1. Gardedivision und vor dem Oberkriegsgericht des Gardekorps fanden zwei Prozesse wegen Soldatenmisshandlungen statt. In dem ersten Falle hatte sich der Unteroffizier Böttcher von der 4. Kompagnie des Gardefüsilierregiments wegen Misshandlung und vorschriftswidriger Behandlung eines Untergebenen in dreizehn Fällen zu verantworten. Nach der Anklage sind die Misshandlungen zum Teil unter Missbrauch der Waffe und während der Ausübung des Dienstes begangen worden. … weiterlesen

Politik >

Hof- und Personalnachrichten

Valestrand, 14. Juli. Seine Majestät der Kaiser hörte heute Vormittag an Bord der Jacht „Hohenzollern“ den Vortrag des Chefs des Marinekabinetts Admirals v. Mueller.

Kultur & Gesellschaft > Panorama >

Todesopfer des Militarismus

Wie aus Frankfurt gemeldet wird, sind dort beim Grenadierregiment Nr. 12, das von dem durch die Zarenkrawalle “berühmt“-gewordenen Obersten von Reuter kommandiert wird, infolge eines ausgedehnten Marsches bei großer Hitze zwei Todesfälle und zahlreiche Erkrankungen vorgekommen. … weiterlesen

Politik > Deutsches Reich >

Die Demokratischen Tendenzen der Gegenwart

Wie wir schon kurz berichtet haben, sprach gestern Abend der Führer der konservativen Reichstagsfraktion Graf  Westarp in einem vom Verein deutscher Studententen veranstalteten akademischen Vortragsabend über „Die demokratisierenden Tendenzen im öffentlichen Leben der Gegenwart und die Verfassung des deutschen Reiches.“ Es hatte sich ein zahlreiches Auditorium eingefunden, nicht nur aus den Kreisen der akademischen Jugend, sondern Männer aus den verschiedensten Schichten der Bevölkerung waren erschienen, unter ihnen General Feldmarschall Frhr. v. der Glotz und andere Männer des öffentlichen Lebens. Graf Westarb führte etwa folgendes aus: … weiterlesen

Politik > International >

Österreich und Serbien

In Wiener informierten Kreisen wird die augenblickliche Situation, wie ein privates Telegrafenbüro meldet, als ziemlich kritisch beurteilt. Man ist überzeugt, dass Österreich-Ungarn an Serbien ernstlich herantreten und alle Fragen zu einer endgültigen Lösung bringen wird. Zunächst wird die österreichisch-ungarische Regierung an Serbien das Verlangen stellen, es möge sich zu der Frage der Union mit Montenegro in absolut präziser Form äußern. Die österreichisch-ungarische Regierung wird nicht verfehlen, hierbei Serbien zu verstehen zu geben, dass Österreich-Ungarn eine Vereinigung zwischen Serbien und Montenegro nie zugeben wird, und dass, sofern es keine vollkommen beruhigende Aufklärung in dieser Angelegenheit erhält, es entschlossen ist, zu den alleräußersten Maßnahmen zu greifen. … weiterlesen

Politik > International >

Die Mobilisierung in Italien

Rom, 13. Juli.
Über die gemeldete Mobilisierung von 120 000 Reservisten wird mir von zuständiger Seite auf das entschiedenste versichert, dass der Maßregel keinerlei spezieller Anlass zu Grunde liege. Es sei indes Tatsache, dass die so dringend nötige fortlaufende Ausbildung der aktiven Mannschaften unter der periodisch auftretenden revolutionären Agitation leide. Dazu komme, dass zurzeit die Gemeindewahlen neue Aufregungen schaffen und immer wieder die Abkommandierung von Militär zu Polizeidiensten erheischen. Nur deshalb und im Hinblick auf die großen Manöver habe man zu der gemeldeten Maßregel gegriffen, die eine Entlastung der aktiven Jahrgänge bedeute. … weiterlesen

Politik > International >

Das Anschwellen der Rüstungen

Mit sichtlicher Befriedigung stellt die „patriotische“ Presse an der Hand des neuen „Nautikus“ fest, dass im laufenden Jahre Deutschland von allen großen Militärstaaten der Welt sich die größten Rüstungsausgaben leiste. Offenbar ein Rekord, auf den wir alle Ursache haben, stolz zu sein! Leider Gottes ist es uns noch immer nicht gelungen, auch auf den Kopf der Bevölkerung die höchste Rüstungslast zu werfen. … weiterlesen