Politik > Deutsches Reich >

Die erste amtliche Verlustliste

Amtlich wird folgende Liste bekannt gegeben:

Infanterieregiment 18: Grabowski, Gefr. 7 Komp tot. Gaut, Reserv., 8. Komp., tot.

Infanterieregiment 41: Gailus, Musk., 4. Komp., tot.

Infanterieregiment 59: Brink, Musk., 9. Komp., verwundet (linker Oberam, Knochenspl.), Rielsen, 9. Komp., verwundet (Schulter). Hass, 12. Komp., leicht verwundet, Schnack, Musk., 6. Komp., leicht verwundet (linker Oberarm).

Infanterieregiment 63: Schütze, Musketier, schwer verwundet. Geppert, Musketier, verwundet (Quetschwunde). Daehne, Musketier, leicht verwundet. Talmar, Reservist, leicht verwundet. Buhr, Feldwebel, leicht verwundet. Richter, Musketier, leicht verwundet.

Infanterieregiment 155: Matalla, Reservist, 6. Kompagnie, tot. Glogowiec, Reservist, 6. Kompagnie, tot. Tyrakoswki, Reservist, 6. Kompagnie, tot. Kotzlich, Reservist, 6. Kompagnie, tot. Rother, Musketier, 7. Kompagnie, tot. Haensch, Tambour, 8. Kompagnie, tot. Sektmann, Musketier, 8. Kompagnie, tot.

Infanterieregiment 156: Parusel, Gefr., 6. Komp., tot. Cech, Cyprian, Reserv., 6. Komp., tot. Schubert, Ignatz, Gefr. d. K., 6. Komp., tot. Thoms, Reinh., Musk, 7. Komp., tot. Kattner, Musk., 7. Komp., schwer verwundet (beide Arme). Sonnwald, Musk., 7. Komp., verwundet. Kraftezyk, Alexander, Musk., 6. Komp., leicht verwundet. Szyska, Hermann, Reserv., 6. Komp., schwer verwundet (linke Hüfte). Rajawa, Reserv., 6. Komp., schwer verwundet (linkes Bein). Schoppe, Hubert, Utffz., 7, Komp., schwer verwundet. Kreikenbohn, Musk., 7. Komp., schwer verwundet (beide Arme).

Infanterieregiment 157: Kost, Musk., tot. Zieloniska, Musk., schwer verwundet.

Infanterieregiment 171: Schobing, Josef, Reserv., geb. 8.6.88 Layfersberg, Kr. Rappoltsweiler, 1. Komp., tot. Krapf Theodor Franz. Musk., geb. 6.3.91 Eisenach, 1. Komp., tot. Winkler, Emil Lucian Anton aus Mülhauen Eif.). 10. Komp., tot. Jacobi, Gustav Adolf aus Beckerfeld b. Arnsberg, 10 Komp., tot.

Jägerbataillon 14: Hecht, Jäger, Chauffeur, Freiburg, verwundet.

Dragonerregiment 14: Lenz, Wilh., Gefr., geb. 16.2.1892 Kottbus, vermisst. Kunkel, Wilh., Unteroffz., geb. 24.4.1891 Lieberstadt, vermisst. Kollek, Otto, geb. 16.3.1889 Horst Hattingen, verwundet (Arm). Moeller, Friedr., Unteroffz, geb. 1.5.1889 Parchim verwundet (Schulter). Singer, Lucian, geb. 18.8.1892 Sennheim, gefangen. Heinz, Paul Oskar, Dragoner aus Untermarrgrün i. Sa., tot.

Dragonerregiment 22: Schneider, Gefr., tot. Reichmann, Dragoner, vermisst.

Husarenregiment 7: Junghann, Leutnant d. R., tot. Reich 2 Husar, tot.

Ulanenregiment 1: Noack, einj.-freiw. Unteroffizier, tot. Foerster, Tromp.-Sergeant, tot. Malt, Ulan, tot.

Ulanenregiment 14: Busche, Ulan, 4. Esk., tot. Diekmann, Leutnant, 4. Esk., verwundet und vermisst. Hauser, Ulan, 3. Esk., verwundet und vermisst. Aderholz, Unteroffizier, 3. Esk., verwundet.

Ulanenregiment 15: Krüger, Gefreiter, tot. Kramer, Ulan, verwundet und vermisst. Schäfer, Ulan verwundet und vermisst.

Jägerregiment zu Pferde 3: Geiler, Jäger, vermisst; Afal, Gefr., vermisst.

Jägerregiment zu Pferde 5: Baader, Kurt verwundet (Hals).

Jägerregiment zu Pferde 11: Bach, Philipp, Gefr., schwer verwundet (Lunge).

Feldartillerieregiment 35: Schalow, Trompeter, Unteroffizier, 1. Batt., verwundet.

Feldartillerieregiment 57: Hilbek, Leutn. d. Ref., Sturz mit dem Pferde (beide Handgelenke verletzt).

Ort und Datum, an dem die einzelnen Gefechte stattgefunden haben, können bis auf weiteres nicht veröffentlicht werden, doch gibt den sich auswerfenden Angehörigen auf Anfragen das Zentralnachweisebureau des Kriegsministeriums, Berlin NW. 7 Dorotheenstraße 48, schriftlich oder mündlich Auskunft.

Die Verwundeten sind in guter Pflege.

Kultur & Gesellschaft > Die Frau >

Überwindung

Am Sonnabend hatte ich die Genossin getroffen. Ihr Mann musste schon am Sonntag weg. Ihre Augen waren rot und als ich nur ein paar Worte sagte, schluchzte sie fast verzweifelt auf: „Warum das alles! … Vorige Woche hat er gerade wieder Arbeit bekommen!“ Was tut man bei einem solchen Verzweiflungsausbruch – man schneuzt sich und das tat ich. … weiterlesen

Politik > International >

Durch Belgien

Wir alle verstehen, dass das Volk in Belgien und das französische Grenzvolk heute in keiner Girlandenstimmung sind. Diese Leute wissen nichts davon, dass auch wir aus Notwehr handeln und dass ihr russischer Freund uns wie ihnen diesen Krieg aufgezwungen hat. Aber so sehr wir alle Gefühle achten und begreifen, so sehr müssen wir hoffen und darauf dringen, dass diese Zivilbevölkerung von einer Betätigung ihrer Empfindungen, von meuchlerischen Racheakten, ferngehalten wird. Die amtliche deutsche Bekanntmachung, die von der Kampfwut dieser Menschen und von der Möglichkeit eines Franktireurkrieges sprach, hat gewiss auf jeden, der sie las, einen tiefen Eindruck gemacht. Es ist das Allerfurchtbarste, wenn die uniformlose Menge in den Krieg sich mischt und wenn Abwehrmaßregeln gegen einen Fanatismus ergriffen werden müssen, der an jeder Dorfmauer im Hinterhalte liegt. … weiterlesen