Rezepte >

Sauce

Burgunder-Sauce

* Der Zusatz einiger Tropfen Maggiwürze (erst beim Anrichten) hebt und verfeinert den Eigengeschmack der Saucen ganz wesentlich und eignet sich für Saucen aller Art, kalte und warme, weiße oder braune (die süßen natürlich ausgenommen).

Kochkursus. Ein Koch- und Backkursbuch für Kursistinnen mit dreimonatlichem Unterricht.

Kochkursus. Ein Koch- und Backkursbuch für Kursistinnen mit dreimonatlichem Unterricht.


Die Zwiebeln werden abgeschält und 3 mal mit kochendem Wasser überbrüht. Nun wird der Zucker gebräunt, Zitronensaft und etwas Brühe hinzugetan und die Zwiebeln darin solange geschmort, bis sie durchsichtig und braun sind (glasiert). Dann fügt man die Grundsauce und den Fleischextrakt dazu, kocht alles nochmals auf und schmeckt es mit dem Burgunder ab.

Für 6 Personen. Bereitungszeit 1 ¼ Stunden.
¾ l braune, dicklich bereitete Grundsauce
60 g Perl-Zwiebel
1/8 l Burgunder
10 g Zucker
15 g Liebigs Fleischextrakt in 1/8 l Wasser gelöst
Zitronensaft

Anzeige 14. Mai 1914, Maggi

Anzeige 14. Mai 1914
Maggi
Lizens: Gemeinfrei
via Wikimedia Commons