Rezepte >

Sauce

Curry-Sauce

* Der Zusatz einiger Tropfen Maggiwürze (erst beim Anrichten) hebt und verfeinert den Eigengeschmack der Saucen ganz wesentlich und eignet sich für Saucen aller Art, kalte und warme, weiße oder braune (die süßen natürlich ausgenommen).

CC-PD-Mark, Liebig's Extract of Meat Company, PD-Art (PD-old) Lizens: Gemeinfrei via Wikimedia Commons

CC-PD-Mark, Liebig‘s Extract of Meat Company, PD-Art (PD-old)
Lizens: Gemeinfrei
via Wikimedia Commons


Die Grundsauce, den feingehackten Schinken, die in Scheiben geschnittenen Äpfel und 1 Zwiebel kocht man bei schwacher Hitze 1 Stunde; streicht die Sauce durch ein Sieb, fügt Fleischextrakt oder 1 Teelöffel Maggis Würze und das Currypulver hinzu und zuletzt die süße Sahne.
Die Sauce ist sehr wohlschmeckend für Bratenreste.

Für 6 Personen. Bereitungszeit 1 Stunde.
¾ l weiße Grundsauce
3 saure Äpfel, Zwiebel
60 g roher Schinken
1 Teelöffel Currypulver
6 g Liebigs Fleischextrakt oder
1 Teelöffel Maggis-Würze
3 Eßlöffel dicke süße Sahne

Anzeige 14. Mai 1914, Maggi

Anzeige 14. Mai 1914
Maggi
Lizens: Gemeinfrei
via Wikimedia Commons