Lifestyle > Vom Hofe >

Abreise an die Front

Der Abschiedsgruß des Kaisers

Kaiser Wilhelm II. hat sein Hauptquartier Richtung Front verlegt. Mit warmen Worten nahm er von den Berliner Bürgern Abschied.

Amtlich wird gemeldet: Der Kaiser hat an den Oberbürgermeister von Berlin folgenden Erlass gelangen lassen: „Der Fortgang der kriegerischen Operationen nötigt mich, mein Hauptquartier von Berlin zu verlegen. Es ist mir ein Herzensbedürfnis, der Berliner Bürgerschaft mit meinem Lebewohl innigsten Dank zu sagen für alle die Kundgebungen und Beweise der Liebe und Zuneigung, die ich in diesen großen und schicksalsschweren Tagen in so reichen Maße erfahren habe. Ich vertraue fest auf Gottes Hilfe, auf die Tapferkeit von Heer und Marine und die unerschütterliche Einmütigkeit des deutschen Volkes in den Stunden der Gefahr. Unserer gerechten Sache wird der Sieg nicht fehlen.

Berlin Im Schloss, den 16. August 1914

Wilhelm I.R.