Graf Berthold beim Kaiser Franz Josef in Ischl

Wien, 21. Juli

Graf Berthold wurde heute Vormittag vom Kaiser in Ischl in einstündiger Audienz empfangen. Der Graf unterbreitete die Note, die in Belgrad überreicht werden soll. Der Wortlaut ist gelegentlich der letzen Anwesenheit Tiszas in Wien vereinbart worden. Sollte der Kaiser Änderungen wünschen, wird der gemeinsame Ministerrat nochmals zusammentreten. Generalstabschef Freiherr Conrad v. Hötzendorff ist heute aus Tirol hier eingetroffen. Graf Bechthold verbleibt bis morgen früh in Ischl und reist dann zu eintägigem Aufenthalt rein privater Natur nach Salzburg, von wo er morgen Abend nach hier zurückreist.