Politik > International >

Kabinettssitzung

Russland ist „für alle Eventualitäten gerüstet“

Bei der Sitzung des russischen Kabinetts hat der Kriegsminister versichert, dass die russische Armee für einen Krieg vorbereitet sei. Noch ist die Entscheidung des Zaren nicht klar. Sollte er allerdings einen ihm zugeschriebenen Satz wirklich gesagt haben, wird Russland für Serbien Partei ergreifen.

Petersburg, 25. Juli

In der heutigen Sitzung des Kabinetts im Krasnoje Selo unter dem Vorsitz des Zaren hat Kriegsminister Suchomlinow mit großer Bestimmtheit erklärt, dass Russland für alle Eventualitäten gerüstet sei. Bei dieser Gelegenheit wird ein bisher unverbürgtes Wort des Zaren kolportiert, der angeblich gesagt haben soll: „Der Handschuh ist hingeworfen, ich hebe ihn auf!“ Da dieses Wort von panslawistischer Seite gemeldet wird, bleibt seine Bestätigung abzuwarten. Jedoch kann als gewiss gelten, dass gewisse Kreise hier zum Konflikt drängen. Alles kommt auf die Stellung des Zaren an. Sollte sich der zitierte Ausspruch bestätigen, so wird Russland ohne Frage aktiv eingreifen.