Wolkenbrüche und Überschwemmungen in Bulgarien

Sofia, 22. Juli
In den letzten Tagen gingen über verschiedenen Gegenden Bulgariens verheerende Wolkenbrüche nieder und verursachten namentlich in Jambol, Lpm, Rasgrao und Eski-Dzumaja große Überschwemmungen. Bisher hat man mehr als hundert Tote aus den Fluten gezogen, doch soll die Zahl der Opfer weit größer sein. Der Schaden ist beträchtlich und wird auf 10 Millionen Mark geschätzt. Zur Unterstützung der von der Katastrophe Betroffenen wurde eine Hilfsaktion eingeleitet.