SMY Hohenzollern 1902 Quelle: Wikipedia

Allgemein > Lifestyle > Vom Hofe >

Skandinavien-Reise

Die Nordlandreise des Kaisers

Kaiser Wilhelm II. ist in Kiel an Bord seiner Jacht "Hohenzollern" gegangen, um eine Skandinavien-Reise anzutreten. Nun steht auch fest, was der Kaiser nach seiner Rückkehr im August plant.

Der Kaiser ist einem Telegramm zufolge gestern Nachmittag im Sonderzug in Kiel eingetroffen. Zum Empfange waren auf dem Bahnhof anwesend der Chef der Marinestation der Ostsee, Admiral v. Coerper, der Chef der Hochseeflotte, Admiral v. Ingenohl, Polizeipräsident v. Schroeter und der Stadtkommandant Generalmajor v. Wichmann. Der Kaiser begab sich auf dem Wasserwege an Bord der „Hohenzollern“, auf der er die Nordlandreise antritt. Als die Kaiserstandarte auf dem Wasser sichtbar wurde, feuerte die Flotte einen Salut von 33 Schuss.

Wie uns weiter ein Privat-Telegramm meldet, wird der Kaiser nach den bis jetzt feststehenden Reisedispositionen in der ersten Augustwoche auf Schloss Wilhelmshöhe eintreffen und nicht, wie anfangs vorgesehen, in Bad Homburg. Von Wilhelmshöhe aus wird der Kaiser der Einweihung der Waldecker Talsperre beiwohnen sowie den Truppenübungsplatz Ohrdruff besichtigen.

Am Abend des 20. August wird der Kaiser sich von Schloss Wilhelmshöhe nach Mainz zur Parade über das gesamte 18. Armeekorps begeben. Am Nachmittag des 21. August trifft der Kaiser zu mehrtägigem Besuch des Prinzen Friedrich Karl von Hessen auf Schloss Friedrichshof ein, wohin sich auch die Kaiserin von Schloss Wilhelmshöhe begeben wird. Der Kaiser und die Kaiserin werden in dieser Zeit Bad Homburg und die Saalburg besuchen, der Kaiser auch das Militärgenesungsheim für das 18. Armeekorps in Kloster Eberbach im Rheingau. Von Friedrichshof begibt sich das Kaiserpaar wieder nach Wilhelmshöhe, wo es bis Anfang September bleibt, bis der Kaiser zu den großen Paraden nach Münster und Koblenz reist.
Die Kaiserin ist gestern Nachmittag in Begleitung des Prinzen und der Prinzessin Eitel Friedrich auf dem Bahnhof Wilhelmshöhe eingetroffen und hat sich im Automobil nach Schloss Wilhelmshöhe begeben.