Wissenschaft und Technik > Katastrophen und Unglücke >

Königsberg

Großfeuer in Königsberg. Brand eines Holzlagers

In Königsberg ist ein Holzlager ein Raub der Flammen geworden. Wegen der enormen Hitze hatte die Feuerwehr Probleme, den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Im Holzlager der Firma Albrecht u. Lewandowski brach heute ein großes Feuer aus. Infolge der großen Hitze konnte die Feuerwehr trotz der Benutzung von Asbestschilden und Asbestanzügen nur bis auf 30 Meter an das Feuer herankommen.

Es bildeten sich Luftwirbel, die brennende Späne in die Luft rissen, so dass an mehreren Stellen gleichzeitig neue Brände entstanden. Es wurden drei Kompagnien Pioniere zur Hilfeleistung herangezogen. Verbrannt sind 2000 Kubikmeter Telegraphenstangen. Die anderen umfangreichen Holzvorräte sind stark beschädigt worden. Der Brand wurde nach sachverständiger Arbeit, an der sich die gesamte Königsberger Feuerwehr beteiligte, auf keinen Herd beschränkt.